Dillon Cooper (USA)

Stall6 und Rheimland präsentieren:
Er gehört zur neuen Generation hochbegabter Rapper aus Brooklyn, der Heimat so vieler großer Namen der amerikanischen Hip-Hop-Szene. Doch Dillon Cooper hat noch viel mehr zu bieten.
Dillon Cooper, 23, ist zwar im Brooklyn der 90er Jahre aufgewachsen, hat aber mit dem Stereotyp des amerikanischen Rappers nicht viel gemein. Musik lernte er am Klavier, und nachdem er im Fernsehen den Woodstock-Auftritt von Jimi Hendrix gesehen hatte, brachte er sich mit acht Jahren selbst Gitarrespielen bei.
Mit 17 schrieb sich der hochbegabte Cooper am renommierten Bostoner Berklee College of Music ein. Heute ist das musikalische Übertalent einer der führenden Vertreter der neuen New Yorker Rap-Szene. Mit seinem ganz besonderen Flow will der Fan von Eric Clapton und John Mayer den Rap wieder ins Ghetto holen. Nun ist er mit neuem Album «Uncharted» auf grosser Europa Tour.

Support:
Sigi MC
u.v.m.

Doors: 22.00 Uhr

Event: Facebook
Tickets: Starticket